Ganztägiger Warnstreik am botanischen Garten am 26. Februar 2016

Achtung! Es sind einzelne Beschäftigte aufgerufen. Bitte fragt die Streikenden morgens am Tor, ob auch ihr aufgerufen seid.

Warum ruft ver.di zum Warnstreik auf?

Wir befinden uns seit Beginn 2015 in Verhandlungen mit der Betriebsgesellschaft für die Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum (BG für die ZE BGBM). Mit am Tisch sitzt die Freie Universität (FU) Berlin. Nach Ablehnung des Angebots der Arbeitgeberseite vom Oktober mit 100% der abstimmenden ver.di Mitglieder, findet nun am Mittwoch, den 2.3.2016 die nächste Verhandlung statt. In den Gespräch mit dem Präsidium der FU am 11.02.2016, das vom Kuratorium der FU empfohlen wurde, war nicht ersichtlich, dass die BG für die ZE BGBM oder die FU Berlin nach der Kuratoriumsempfehlung vom Dezember 2016 den Beschäftigten der BG eine Perspektive auf Lohngleichheit eröffnen wollen.

Wir fordern die Geschäftsführung auf, in der kommenden Woche ein Verhandlungsangebot vorzulegen, dass den Beschäftigten eine Referenz auf den TV-L und eine erste spürbare Annäherung an den TV-L bietet!

Treffpunkt: Freitag, den 26.2.2015 um 5:30 Uhr vor dem Eingang Wirtschaftshof, Am Fichtenberg 17, 12165 Berlin. Die Warnstreikversammlung beginnt um 9:30 Uhr im Streiklokal Bistro am Begonienplatz 3, gegenüber dem Eingang Unter den Eichen.

3 Kommentare zu "Ganztägiger Warnstreik am botanischen Garten am 26. Februar 2016"

  1. Wir wünschen Euch viel Kraft, Ausdauer und Erfolg!

    Mit solidarischen Grüßen

    Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, SPD Steglitz-Zehlendorf

  2. Gerhard Jüttner | 26. Februar 2016 um 22:08 | Antworten

    Schluss mit TarifFlucht – anständige Löhne für alle!

  3. So geht’s nicht! Gegen Privatisierungen im öffentlichen Dienst!
    Solidarische Grüße der ver.di-Vertrauensleute Stadtverwaltung Mönchengladbach

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*